Bildbeschreibung

Die neue Ausgabe des Gemeindebriefes

und kann hier als Online-Version gelesen werden.

 © GemeindebriefDruckerei

Neues aus dem Eine-Welt-Laden

Bildbeschreibung

Finden Sie hier

Weihnachtswerkstatt 2019

Adventsandachten 2019

Herzliche Einladung zu unseren Adventsandachten

Sie finden jeweils mittwochs um 

19:30 Uhr in unserer Kirche statt. 

Die Termine:


11. Dezember 2019

18. Dezember 2019 mit Kirchenchor

Krippenspiel 2019

Wir werden das Krippenspiel an 

Heilig Abend im Familiengottesdienst 

in der Evangelischen Kirche in Asberg 

um 15.00 Uhr aufführen

Probentermine


Dienstag 10.12. um 16.30 Uhr

Dienstag 17.12. um 16.30 Uhr


Donnerstag 19.12. 17.00 Uhr

Probe in der Kirche


Montag 23.12. 15.00 Uhr

Generalprobe in der Kirche

Sternsinger 2019 / 2020

--> hier geht es weiter

Die Weihnachtsgeschichte

nach Lukas

(hören Sie sich hinein)

Bildbeschreibung

Ein Projekt der Evangelischen Kirche 

Moers-Asberg aus 2008

Gottesdienste


15. Dezember - 11:00 Uhr
3. Advent - Gottesdienst 

mit Kindergarten


Pfarrer Holmfried Braun & Team  

Kirchenkino 2020

„Es werde Licht, Lichtgestalten"

jeweils freitags ab 20 Uhr am:

31. Januar 2020

28. Februar 2020

27. März 2020

24. April 2020

zum Programm geht es hier

Erleben Sie virtuell unsere Kirche und Umgebung


  

  


"Suche Frieden und jage ihm nach!"

Jahreslosung 2019 - Psalm 34,15

"Nur noch selten kommt die ganze Familie zusammen. Alle wohnen inzwischen weit verstreut. Wenn sie dann um einen Tisch sitzen, trifft Vieles aufeinander. Unsichtbar mit dabei ist bei den meisten aus der Runde der Wunsch, es möge doch alles friedlich und harmonisch zugehen und bitte kein Thema zur Sprache kommen, bei dem der Konflikt schon vorprogrammiert ist. Da reichen oft schon gewisse Stichworte. 


Und immer gibt es die, die mit Begeisterung darauf eingehen und ein Kämpfchen wagen, und auch den, der schnell alle Wogen zu glätten versucht.  Was tun wir nicht alles „um des lieben Friedens willen“? Wie viel wird unter den Teppich gekehrt? Da kann es so lange liegen, bis irgendwer, irgendwann darüber stolpert. Dann ist es schnell um den lieben Frieden geschehen. 


Er ist kein Dauergast, der einfach so mit am Tisch sitzt und ein friedliches Miteinander garantiert. Weder in unseren Familien und unserer Gesellschaft, noch in unserer Welt, auch nicht in unseren Kirchen und Gemeinden. Überall erleben wir, wie zerbrechlich und flüchtig der Friede ist. Wie leichtfertig und oft auch unbedacht wir ihn aufs Spiel setzen."