Image description

© GemeindebriefDruckerei

An(ge)dacht

Bildbeschreibung

"Denn ich, der HERR, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst"


 Josua 1,9

In den vergangenen Monaten genoss ich den gelegentlichen Blick aus dem Fenster des Pfarrbüros auf den blühenden Pfarrgarten. Das befreit den Kopf, wenn ich arbeite und beispielsweise tröstende Worte für eine Beerdigungspredigt oder lebensfrohe Gedanken für eine Hochzeitsansprache suche. An bestimmten Stufen des Lebens begegne ich Menschen, die neue Wegabschnitte vor sich haben. Säuglinge, die getauft werden, haben das gesamte Leben vor sich; Konfirmanden befinden sich auf dem Übergang zum Erwachsensein; Brautpaare lassen sich für ihren weiteren Lebensweg segnen; Sterbende und deren Hinterbliebenen hoffen auf Beistand und Begleitung. Diese Übergangsstellen im Leben sind für die Bewältigung des Alltags sehr wichtig: Alte Wege werden verlassen, neue Wege mit anderen Lebensaufgaben können angenommen werden. Altes wird losgelassen, Neues wird erwartet.


In der Regel weiß niemand, wie der Lebensweg konkret verläuft. Planungen können Sicherheit geben, in der Realität kommt es aber häufig anders als gedacht. Die vergangenen Monate haben das eindrücklich bewiesen. Trotzdem habe ich immer wieder den Mut zum Weitermachen gespürt: in den Familien, in der Gemeinde, in der Gesellschaft. Das hat mir wiederum Mut gemacht und mich daran erinnert, was an den Weggabelungen der Menschen meine Aufgabe ist: Gottes sicheren Beistand zu versichern. Gott nimmt zwar niemandem die Ungewissheit, was die Zukunft bringen wird – jedoch verspricht er uns, dass er uns als Wegbegleiter niemals im Stich lassen wird. Ein beliebter Taufspruch bringt diese Verheißung besonders schön zum Ausdruck:

 

„Sei stark und mutig! Hab keine Angst und verzweifle nicht. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.“ (Josua 1,9)

 

Diese ermutigenden Worte mögen uns als Kirchengemeinde in den kommenden Monaten stärken und begleiten, trösten und fröhlich machen!

 

Herzliche Grüße

Ihr Pfarrer Jens Storm